Pferdeflüsterei -

den Pferden eine Stimme geben

Behandlung durch Empathie -

 

   die Fähigkeit zum Einfühlen und Nachempfinden von Gefühlen   

   und Erlebnissen anderer,

   und das Nutzen dieses Verständnisses

   um mitfühlend zu handeln und behandeln

 

Wie wäre es, wenn du verstehen würdest, wie dein Pferd "tickt"?

Warum benimmt sich dein Pferd in gewissen Situationen so merkwürdig?

Was verursacht gerade den Stress im Leben deines Pferdes, was kannst du tun?

 Was steckt hinter dieser chronischen Krankheit, warum tritt keine Besserung ein?

 

Stell dir einmal vor, du könntest dein Pferd verstehen.

Stell dir einmal vor, dein Pferd würde das spüren -

was meinst du, wie wichtig es für dein Pferd ist, gesehen zu werden, so wie es ist.

 

Und hier findet man den Zusammenhang zur Entstehung der Krankheiten -

um ein wirklich gutes nachhaltiges Ergebnis bei der Behandlung der Pferde zu erreichen,

gilt es die Ursache der Krankheit zu finden, dass ist der Ansatz. Der Körper kann erst dann heilen, wenn die Ursache beseitigt wurde, die Symptome gelten hierbei nur als äußeres Zeichen, um die Krankheit zu erkennen.

 

 

Einfühlungsvermögen   

und Beobachtung ist das oberste Gebot.

 

Das Besondere bei der Arbeit mit den Tieren ist, das Pferde nicht lügen, sie bleiben in ihrem Wesen immer authentisch. Es macht die Arbeit leicht, das innere Wesen mit den negativen Erfahrungen und Schmerzen zu erkennen.

 

Einen wichtigen Anteil an dieser Arbeit leistet der Pferdebesitzer und auch der Reiter,

er liefert das Hintergrundwissen für eine erfolgreiche Therapie.

 

Ist das Vertrauen des Pferdes erst einmal gewonnen und die Pferde lassen sich auf die Arbeit ein,

begleite ich die Pferde in ihrer Entwicklung und gebe dem Pferdebesitzer wertvolle Tips, wie eine weitere Behandlung stattfinden kann. 

 

,

Wenn du dich jetzt angesprochen fühlst,

ruf mich an unter  Mobil 01716540509

ein erster telefonischer Austausch kann schon viel bewirken.

 

 

Kundenstimmen:

   

 

Katharina H.  Berlin

 

Ich fand deine Begleitung sehr einfühlsam und habe mich gesehen gefühlt,

so daß ich mich auf das gemeinsame Thema von mir und meinem Pferd sehr gut einlassen konnte.

Das finde ich sehr wichtig für die Behandlung, ich fand es auch gut,

dass du mir Übungen mitgegeben hast, so daß ich selbst aktiv mit meinem Pferd

arbeiten kann und nicht nur auf Medikamente angewiesen bin. 

 

 

Jasmin L, Wien

( nach der Behandlung ihres Narkolepsie-Pferdes)

 

... es tut sich Unglaubliches ... 

... er legt sich jede Nacht nieder, ist mehr in der Mitte und ausgeglichener...

... vielen lieben Dank, Sie sind ein wesentlicher Teil, der uns hilft...

 

Katja H., Kaiserslautern

... danke schön für die gute Energie...

... es gibt Dinge, die kann man mit Worten nicht erklären ...

 

 

Daniela K., Osnabrück

... mir hat es sehr viel gebracht...

... es ist einfach weg, die Dinge die so schwer auf den Schultern lagen...

... es war so vertraut, wie lange nicht mehr ...

 

419 818719 914481